Geocaching Wap Interface 0.7

GC WAP Interface
1. Berliner Webcam
Berliner Geschichte(n)
2. Stadtmeisterschaft

Wem ist es nicht schonmal passiert: Man ist auf Cachetour und sieht auf seinem GPS Gerät einen Wegpunkt oder man hat nach einem Termin noch Zeit und würde gerne noch einen "kleinen" Cache machen. Alleine mit dem GPS und ohne Beschreibung ist dies aber meist nahzu aussichtslos.

Oder, man ist unterwegs mit einer älteren Cachebeschreibung und ist sich nicht sicher, ob dieser Cache noch existiert. Oder, man hat sich schon die Augen aus dem Kopf gesucht und würde jetzt gerne wissen, ob andere auch solche Probleme mit dem Finden hatten.

In solchen Fällen kann ein Handy und das Geocaching WAP Interface nützlich sein. Das Geocaching WAP Interface erlaubt von WAP-fähigen Endgeräten (z.B. Mobiltelefonen) den Zugriff auf die Geocacheinformationen von geocaching.com. Derzeit sind fünf Basisfunktionen implementiert:

  • das Suchen von einem Koordinatenpunkt nach den 20 am nächstgelegenen Geocaches
  • der Abruf der Basisinformationen von Wegpunkten
  • automatisches Decrypten der Hints
  • den Abruf der letzten maximal fünf Logs des Wegpunkts
  • Sichern von Web Cam Bildern per E-Mail Versand

Diese Informationen werden für maximal 1 Monat im Cache des Endgeräts gespeichert, so dass ein wiederholtes Lesen der Informationen keine weiteren Kosten verursacht und auch schneller erfolgt.

Auf das Wap Interface kann über die URL http://gc.info-miner.de/GCI.wml zugegriffen werden.

Status

  • Es werden nur die ersten 20 nächstgelegenen Geocaches angezeigt
  • Herausfiltern der bereits gefundenen Geocaches ist nicht möglich (dazu müsstet ihr euer geocaching.com Passwort übertragen)
  • Loggen ist nicht möglich (dazu müsstet ihr euer geocaching.com Passwort übertragen)
  • Bilder & Karten werden nicht dargestellt

Updates

  • Version 0.2: Korrektes Caching der WAP Seiten auf dem Endgerät
  • Version 0.3: Auflistung der Travel Bugs im Cache, Markierung temporär archivierter Caches.
    In der Ausgabe der 20 nächstgelegenen Caches, werden "temporär archivierte" Caches durch ein - gekennzeichnet und Caches die einen Travel Bug enthalten durch einen * markiert.
  • Version 0.4: Langbeschreibungen werden entsprechend der maximal darstellbaren Seitengröße des Handys auf mehrere Seiten aufgeteilt.
  • Version 0.5: Die ersten fünf Logs können jetzt auch aufs Handy geladen werden. Je nach der maximal darstellbaren Seitengröße des Handys werden sie auf mehrere Seiten aufgeteilt. Logeinträge die länger sind als die maximal darstellbare Seitengröße werden übersprungen.
  • Version 0.6: Logeinträge sind jetzt auch mit dem Logdatum versehen. Ein Fehler in der Zeichensatzcodierung wurde behoben.
  • Version 0.7: Permanent archivierte Caches erzeugen keinen Fehler mehr. Es wird jetzt eine entsprechende Meldung ausgegeben, ebenso für "subscriber-only" Caches von Premium Mitgliedern bei GC.com.

Einschränkungen

Die Zugriffsfunktionen extrahieren die Informationen direkt von den HTML-Seiten von geocaching.com. Da derzeit von geocaching.com keine Layout-unabhängige Zugriffsfunktion geboten wird, muss das Layout der Seiten analysiert werden. Sollte geocaching.com das Seitenlayout (insbesondere der Suchseite, der Suchergebnisseite und der Seite der Cachebeschreibung) einmal verändern, werden diese Funktionen wahrscheinlich nicht mehr korrekt funktionieren. Falls euch dies mal unter die Finger kommt, benachrichtigt mich (siehe Mailform Adresse unten) damit das Interface schnell angepasst werden kann.

Leider war eine Kontaktaufnahme mit geocaching.com bisher erfolglos (keine Antwort von geocaching.com), so dass wir für den Moment mit dieser Situation leben müssen.

WAP Emulatoren, das sind Web Seiten die den Zugriff auf WAP Seiten ermöglichen sollen, haben Probleme mit der Darstellung der Cache Description Seiten. Sie liefern oft einen Server Error (500) oder ein Timeout. Meine Vermutung ist, dass dies ein hausgemachtes Problem der WAP Gateways ist und deren Zugriff auf die Skripte nicht korrekt implementiert wurde.

Einige nicht-standardmässig Cachebeschreibungen (z.b. mit langer Kurzbeschreibung) und Cachebeschreibungen mit speziellen Formatierungen können in Abhängigkeit vom Handy nicht angzeigt werden.

Cachebeschreibungen von "subscriber-only" Caches von Premium Mitgliedern bei GC.com können nicht angezeigt werden.

Cachebeschreibungen, die extensiven Gebrauch von Bildern machen, erzeugen natürlich auch Probleme. Aber diese Caches muß man sowieso meist zu Hause vorbereiten.

Im Fehlerfall

Bedingt durch den Status des Interface und der Methode der Informationsextraktion können Fehler noch nicht ausgeschlossen werden. Sollte es einmal zu einem Fehler kommen, bitte ich euch eine Mail mit der Angabe des Wegpunktes, des Endgeräts und des Problems an mich zu schicken.

© 2003-2004 by Thomas Hoppe